News
 

Kardinal Meisner im Ruhestand: «Mann der klaren Worte» abberufen

Köln (dpa) - Nach 25 Jahren hat Papst Franziskus den Kölner Erzbischof und Kardinal Joachim Meisner auf eigenen Wunsch in den Ruhestand versetzt. Der konservative Meisner gilt als einer der umstrittensten deutsche Bischöfe. Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Robert Zollitsch, würdigte ihn als den «Mann der klaren Worte». Nach einem Vierteljahrhundert ist Meisner nun mit sofortiger Wirkung nicht mehr Erzbischof von Köln, dem größten und reichsten deutsche Bistum. Den Titel Kardinal behält er.

Kirchen / Meisner
28.02.2014 · 17:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen