News
 

Kapitalmarktanalyst kritisiert Richtungslosigkeit der Politik

Berlin (dts) - Der Chef-Kapitalmarktanalyst der Frankfurter Baader Bank, Robert Halver, hat die Richtungslosigkeit der Politik scharf kritisiert. "Die Börsen führen ein Eigenleben, weil sie einfach nicht mehr geführt werden von einem Leitplankensystem der Politik", sagte Halver im Deutschlandfunk. Damit sei die Bodenhaftung verloren gegangen.

"Wir haben Börsen, die sich losgelöst haben von fundamentalen Fakten, man könnte sagen, der Blick auf die fundamentalen Fakten ist nicht frei", so der Experte. Zudem habe man eine weltweite politische Krise. Wenn die Politik richtungslos agiere und lediglich halbherzige Lösungen ergriffen würden, dann verunsichere das die Märkte. "Finanzmärkte sind wie der Drache, die aber das Seil brauchen, der Politik, jemand muss am Boden stehen und irgendjemand hat dieses verdammte Seil gekappt", erklärte Halver.
DEU / Wirtschaftskrise
12.08.2011 · 09:35 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen