News
 

Kapitän der «Costa Concordia» beschuldigt Reederei

Giglio (dpa) - Der Kapitän der «Costa Concordia» hat die Reederei Costa Crociere für sein riskantes Manöver vor Giglio verantwortlich gemacht. Nach Angaben der Zeitung «La Repubblica» hat Francesco Schettino bei einer Anhörung vor Gericht erzählt, die Aktion sei noch vor dem Start von Costa geplant und verlangt worden. Mit Routen, die nahe an der Küste entlang führen, mache Costa für sich Werbung. Zugleich rechtfertigte der Kapitän, den Notruf mehr als eine Stunde verzögert zu haben: Er habe eine Panik verhindern wollen.

Schifffahrt / Unfälle / Italien
22.01.2012 · 10:18 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen