News
 

Kanzlerin zum Fall Steinmeier: Deutsche sollen mehr Organe spenden

Berlin (dts) - Angesichts der Organspende von SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier für seine akut nierenkranke Ehefrau hat Bundeskanzlerin Angela Merkel die Bundesbürger zu vermehrter Bereitschaft für eine Organspende aufgerufen. In einem Video-Interview mit der Mediengruppe Madsack erklärte die Kanzlerin und CDU-Chefin: "Ich glaube, diese Tatsache jetzt, die uns alle sehr nahe geht, die zeigt auch wieder, wie wichtig es ist, dass man sich auch Gedanken macht und im Zweifelsfalle bereit ist, Organe zu spenden." Gesundheit sei eine der großen Voraussetzungen für unser allgemeines Handeln.

"Es hat sich dann eben auch wieder gezeigt, dass die Zahl der Organe, die zur Verfügung stehen für diejenigen, die auf eine solche Spende warten, sehr beschränkt ist. Ich selber habe schon vielfach für Organspenden, zu Organspenden aufgerufen", hob Merkel hervor. Zugleich hob die Politikerin die persönlich große Betroffenheit angesichts des Krankheitsfalls im Hause Steinmeier hervor. "Als erstes war ich natürlich sehr berührt und habe mich auch versucht, in seine Situation hineinzuversetzen. Ich habe erst heute von der Krankheit der Frau erfahren und finde das auch einen großartigen Schritt, dass er sich entschlossen hat, auch eine Niere für seine Frau zu spenden." Sie habe ihn spontan sofort angerufen. Merkel erinnerte daran, dass Frank-Walter Steinmeier in seiner Zeit als Vizekanzler ein guter Regierungspartner für sie gewesen sei. "Also wir haben ja wirklich gut zusammengearbeitet. Und es zeigt vor allen Dingen auch, dass jenseits der politischen Meinungsverschiedenheiten wir natürlich alle auch Menschen sind."
DEU / Gesundheit / Parteien
23.08.2010 · 17:23 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen