News
 

Kanzlerin unterstützt Aufklärung zu geöffneter Feldpost

Berlin (dpa) - Möglicherweise systematisch geöffnete Feldpost aus Afghanistan - das findet auch Bundeskanzlerin Angela Merkel nicht in Ordnung. Sie hat sich deshalb hinter die Bemühungen gestellt, entsprechende Berichte über das Öffnen der Post von Bundeswehrsoldaten aufzuklären. Sollten sich die Vorwürfe bestätigen, handele es sich um einen schwerwiegenden Vorgang, also müsse man dem jetzt nachgehen. Das sagte Regierungssprecher Steffen Seibert in Berlin. Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg hat nach einem entsprechenden Hinweis Ermittlungen eingeleitet.

Verteidigung / Bundeswehr / Afghanistan
19.01.2011 · 15:58 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen