News
 

Kanzlerin schalten sich in Dioxin-Skandal ein

Berlin (dts) - Im Zuge des Dioxin-Skandals hat der Streit zwischen Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) und Niedersachsens Ministerpräsident David McAllister (CDU) nun auch Bundeskanzlerin Angela Merkel und CSU-Chef Horst Seehofer auf den Plan gerufen. Wie die "Bild-Zeitung" (Montagausgabe) berichtet, sprach Merkel mit McAllister und Aigner, um für "Ruhe" zu sorgen. Aigner nahm inzwischen ihre Forderung nach "personellen Konsequenzen" in Niedersachsen wegen der neuerlichen Ausweitung des Dioxin-Skandals zurück.

McAllister telefonierte außerdem mit Seehofer und beschwerte sich über Aigners Verhalten, berichtet die "Bild-Zeitung" weiter. Zudem beschwerte sich auch der niedersächsische FDP-Landeschef und Gesundheitsminister Philipp Rösler bei der Kanzlerin. Auch verwahrte sich gegen die Vorwürfe Aigners, die sie an die Adresse von Ministerpräsident McAllister und das niedersächsische Agrarministerium gerichtet hatte.
DEU / Gesundheit / Nahrungsmittel / Parteien
17.01.2011 · 04:34 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen