News
 

Kanzlerin Merkel verteidigt Mindestlohn-Kompromiss

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel hat den CDU-Parteitagskompromiss zum Mindestlohn verteidigt. Ihre Partei wolle eine Lohnuntergrenze, die von den Tarifpartnern verhandelt wird, sagte die Parteivorsitzende in der ARD. Es seien Differenzierungen vorgesehen, und die Tarifpartner seien frei, das in der gebotenen Verantwortlichkeit auszunutzen. Die CDU hatte auf ihrem Parteitag einen Kompromiss zum Mindestlohn beschlossen, nach dem es zwar eine allgemeine Lohnuntergrenze geben soll, das Niveau aber von Gewerkschaften und Arbeitgebern ausgehandelt wird.

Parteien / CDU / Mindestlohn
15.11.2011 · 23:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.09.2017(Heute)
19.09.2017(Gestern)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen