News
 

Kanzlerin Merkel: Banken müssen Eigenverantwortung übernehmen

Berlin (dts) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat betont, dass die Banken in der sozialen Marktwirtschaft eine Funktion als Dienstleister hätten und so wie alle Unternehmen eigenverantwortlich handeln müssten. "Die Spielregeln der Sozialen Marktwirtschaft gelten auch für die Finanzinstitute: Unternehmen, die scheitern, verlassen den Markt", sagte Merkel auf dem 19. Deutschen Bankentag am Donnerstag in Berlin. Im Weiteren sagte sie, dass die staatlichen Hilfsleistungen zur Stabilisierung des Finanzmarktes notwendig gewesen seien.

Es sei aber falsch daraus zu schlussfolgern, dass bei weiteren Schieflagen großer Institute nun regelmäßig der Staat zu Hilfe eilen würde. Angesichts der globalen Verflechtungen vieler Banken würden nationale Regelungen aber nicht mehr ausreichen, sagte die Kanzlerin. Die Bundesregierung setze sich daher nicht nur in der EU, sondern auch innerhalb der Gruppe der G20 für eine Neugestaltung der Finanzmarktregeln ein. "Too big to fail darf international nicht im Raum stehen bleiben", stellte die Kanzlerin fest.
DEU / Parteien / Finanzindustrie / Wirtschaftskrise
31.03.2011 · 18:17 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.10.2017(Heute)
17.10.2017(Gestern)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen