News
 

Kanzlerin in Südchina eingetroffen - Wirtschaftsgespräche

Guangzhou (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel ist in der südchinesischen Metropole Guangzhou eingetroffen. Bei diesem Teil ihrer Chinareise stehen Wirtschaftsbeziehungen im Mittelpunkt. Geplant ist ein deutsch-chinesisches Wirtschaftsforum. Merkel hat führende Vertreter deutscher Unternehmen in ihrer Delegation, darunter die Spitzen von Siemens, Volkswagen, BASF und der Commerzbank. Merkel wird vom chinesischen Regierungschef Wen Jiabao begleitet, das gilt als besondere Geste.

International / China / Deutschland
03.02.2012 · 08:50 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen