News
 

Kanzler-Maschine fliegt Deutsche aus Libyen aus

Köln (dpa) - Die deutsche Luftwaffe hat weitere 74 Menschen aus Libyen ausgeflogen. Die Kanzlermaschine «Konrad Adenauer» mit 47 deutschen und weiteren Passagieren aus 15 Nationen landete gegen 20.45 Uhr auf dem Militärflughafen Köln. Die Heimkehrer berichteten von chaotischen Zuständen am Flughafen in der libyschen Hauptstadt Tripolis. Tausende Menschen wollen ausreisen und belagern das Flughafengebäude. Der Weg vom Flughafenvorplatz zur Maschine habe bis zu sechseinhalb Stunden gedauert, sagte der Kommandant des Flugzeugs.

Unruhen / Libyen / Deutschland
23.02.2011 · 22:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen