News
 

Kannibalen verkaufen Fleisch an Döner-Imbiss

Moskau (dpa) - Drei mutmaßliche Kannibalen haben in der russischen Stadt Perm am Ural Menschenfleisch gegessen. Die Leichenteile verkauften sie an einen Döner-Imbiss. Die Obdachlosen hätten einen 25-Jährigen mit mehreren Messerstichen und Hammerschlägen getötet, so die Staatsanwaltschaft. Das Menschenfleisch sei nach dem Mord an einen Imbiss mit Dönern und Fleischpiroggen verkauft und dort angeboten worden.
Kriminalität / Russland
15.11.2009 · 10:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
14.12.2017(Heute)
13.12.2017(Gestern)
12.12.2017(Di)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen