News
 

Kanadier bekennt sich zu Terrorplänen

Toronto (dpa) - Der Anführer einer kanadischen Terrororganisation hat sich schuldig bekannt, Anschläge auf Torontos Börse, Kanadas Nachrichtendienst und eine Militärbasis geplant zu haben. Die als «Toronto 18» bekannte Gruppe hatte mit den Anschlägen den Rückzug kanadischer Truppen aus Afghanistan erpressen wollen. Dem 24-jährigen Anführer droht eine lebenslange Haftstrafe. Er und mehrere Mitglieder der Gruppe waren bereits im Juni 2006 festgenommen worden, nachdem es der Polizei gelungen war, die Organisation zu infiltrieren.
Terrorismus / Kanada
09.10.2009 · 21:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.11.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen