News
 

Kanada erhöht Jagdquoten für Robben massiv

Ottawa (dts) - Die kanadische Regierung hat die Jagdquoten für Robben im Vergleich zum Vorjahr um 20 Prozent erhöht. Die Jagd sei auf 468.200 Tiere freigegeben, teilte das Fischereiministerium in Ottawa am Montag mit. Dadurch dürfen nun 400.000 Sattelrobben, 60.000 Kegelrobben und 8.200 Mützenrobben getötet werden.

Massive Proteste kamen hingegen aus den Reihen der Umweltschützer, die der Regierung Unverantwortlichkeit, Realitätsverlust und auch Wahlkampftaktik hinsichtlich der anstehenden Parlamentswahl vorwarf. Zudem sei die Erhöhung der Quoten ökonomisch nicht tragbar, denn die Subventionen von mehreren Millionen Dollar seien viel höher als der jährliche Gewinn von etwa einer Million, so der Internationale Tierschutz-Fonds (IFAW). Abnehmer von Fellen und Fleisch finden die Robbenjäger in Asien, in der Europäischen Union gilt ein Importverbot für Robbenprodukte.
Kanada / Tiere / Gewalt
28.03.2011 · 16:56 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen