News
 

Kampf um Michael Jacksons Kinder und sein Erbe beginnt

Los Angeles (dts) - Gerade einmal vier Tage nach dem Tod von Michael Jackson ist der Streit um seine Kinder sowie sein Erbe entbrannt. Seine Mutter, Katherine Jackson, hatte einen Antrag auf Vormundschaft für die drei Kinder des verstorbenen Popstars gestellt. Dieser sei ihrer Meinung nach gerechtfertigt, da die Kinder "keine Beziehung mit ihrer biologischen Mutter" hätten. Heute wurde ihr ein vorläufiges Sorgerecht übertragen. Ein Gerichtsverfahren soll über den Verbleib des Sorgerechts entscheiden. Eine erste Anhörung findet am 3. August statt. Was mit dem Vermögen des Sängers geschehen soll, ist bislang noch vollkommen offen. Ebenfalls ungeklärt ist, wann und wo die Beisetzung Michael Jacksons stattfinden soll. Offenbar plant die Familie des verstorbenen Popsängers gleichzeitig mehrere Trauerfeiern für den "King of Pop" auf der ganzen Welt durchzuführen. So berichtet der Nachrichtensender "Sky News" unter Berufung auf Al Sharpton, einen Freund der Familie Jackson, dass für Dienstag eine Trauerfeier in New York angesetzt sei. Wie Jacksons Vater heute mitteilte, wolle die Familie zunächst die Ergebnisse der zweiten, unabhängige Autopsie abwarten, ehe eine Beerdigung stattfindet. Die offizielle Obduktion hatte bislang noch kein Ergebnis gebracht. Michael Jackson war am vergangenen Donnerstag vermutlich aufgrund eines Herzinfarkts im Alter von 50 Jahren in Los Angeles gestorben.
USA / Prominente
29.06.2009 · 23:41 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
13.12.2017(Heute)
12.12.2017(Gestern)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen