News
 

Kambodscha bittet um Hilfe für Opfer der Massenpanik

Phnom Penh (dpa) - Kambodschas Regierung hat die Staatengemeinschaft um Geld und Materialhilfe für die Opfer der Massenpanik gebeten. Am Montag waren auf einer Brücke in der Hauptstadt Phnom Penh mehrere hundert Menschen ums Leben gekommen. Der Aufruf kam einen Tag vor dem nationalen Trauertrag, mit dem morgen der Opfer gedacht werden soll. Sowohl die Regierung als auch das Privatunternehmen, das die Brücke gebaut hatte, wiesen die Verantwortung für fehlende Maßnahmen zum Schutz der Menschen zurück.

Notfälle / Kambodscha
24.11.2010 · 12:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen