News
 

Kalifornien: Waldbrände werden wahrscheinlich noch wochenlang wüten

Los Angeles (dts) - Die Waldbrände in Kalifornien werden die Region voraussichtlich noch mehrere Wochen in Atem halten. Wie ein Sprecher der zuständigen Feuerwehr mitteilte, sei das Buschwerk derart vertrocknet, dass sich die Brände immer weiter ausbreiten. Eine Rauchdecke über Los Angeles würde jedoch die Temperaturen senken und die Luftfeuchtigkeit erhöhen, und somit die Ausbreitung der Brände immerhin verlangsamen. Mittlerweile hat die kalifornische Feuerwehr die Hoffnung aufgegeben, das Feuer vollständig unter Kontrolle zu bringen. Die Rettungskräfte konzentrieren sich daher auf den Schutz von Menschen und Gebäuden. Tausende Menschen befinden sich auf der Flucht vor den Bränden, doch noch immer weigern sich einige Bewohner, ihre bedrohten Häuser zu verlassen. Der Vorort Tujunga Canyon mit knapp 2.000 Einwohnern ist von den Flammen inzwischen vollkommen zerstört worden. Gouverneur Arnold Schwarzenegger hat zugesichert, die Rettungskräfte würden alles in ihrer Macht stehende tun, um Leben und Eigentum zu sichern. Die Ursachen der Waldbrände sind noch immer unbekannt.
USA / Waldbrände
02.09.2009 · 10:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen