News
 

Kalifornien: Verbot der Homosexuellen-Ehe ist verfassungswidrig

San Francisco (dts) - Das Berufungsgericht von Kalifornien in San Francisco hat das Verbot der gleichgeschlechtlichen Ehe am Dienstag für verfassungswidrig erklärt. Dies berichten BBC und CNN. Damit endet der einjährige Prozess gegen den "Proposition 8" genannten Antrag, der eine Hochzeit nur zwischen Mann und Frau akzeptiert.

Der Antrag wurde 2008 von einer Interessengemeinschaft eingereicht und trat kurz darauf, unterstützt von 52 Prozent der Stimmen der kalifornischen Bevölkerung, in Kraft. Zwei gleichgeschlechtliche Paare gingen deshalb vor Gericht. "Die Umstände in Kalifornien waren beispiellos. Der Obergerichtshof befand, dass Heirat eines der höchsten Rechte der Verfassung ist und tausende von Paaren hatten davon Gebrauch gemacht, bevor eine diskriminierende Initiative es verbot", erklärte ein Sexual-Experte.
USA / Justiz / Gesellschaft
07.02.2012 · 20:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen