News
 

Kalifornien: Leichenhunde schlagen auf Garridos Grundstück an

Antioch (dts) - Bei der Untersuchung des Grundstücks des mutmaßlichen Entführers und Vergewaltigers Phillip Garrido haben zwei Leichenhunde der Polizei an der gleichen Stelle angeschlagen und damit möglicherweise menschliche Überreste gefunden. Nach Angaben der Polizei soll heute zur Untersuchung an der Stelle ein Radargerät eingesetzt und eventuell auch gegraben werden. Zuvor hatte die Polizei bereits auf einem Nachbargrundstück Knochenfragmente gefunden. Es konnte jedoch noch nicht abschließend festgestellt werden, ob es sich dabei um tierische oder menschliche Knochen handelt. Garrido und seine Frau werden beschuldigt, 1991 die damals elfjährige Jaycee Dugard entführt und 18 Jahre lang gefangen gehalten zu haben. Er zeugte mit der Entführten zwei Kinder. Die Polizei erhofft sich mit der Untersuchung des Grundstücks Hinweise auf den Verbleib der seit 1988 vermissten neunjährigen Michaela Garecht und der 1989 verschwundenen 13-jährigen Ilene Misheloff. Deren Wohnorte sind rund 100 Kilometer von Garridos Grundstück entfernt.
USA / Verbrechen
18.09.2009 · 08:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
14.12.2017(Heute)
13.12.2017(Gestern)
12.12.2017(Di)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen