News
 

Kaffeebauern setzten auf mehr Qualität

Guatemala-Stadt (dpa) - Die Kaffeeindustrie will die Wettbewerbsfähigkeit der kleinen Produzenten verbessern. Zudem soll insgesamt die Qualität des Kaffees erhöht werden. Das sind Ziele der 3. Weltkaffeekonferenz, die in Guatemala begonnen hat. Knapp 1000 Experten, Produzenten und Händler aus 77 Ländern beraten bis zum Sonntag in Guatemala-Stadt über die Zukunft des Kaffees. Dabei geht es auch darum, die weltweit gestiegene Nachfrage nach den braunen Bohnen zu befriedigen. Die ersten Weltkaffeekonferenzen fanden in London und in der brasilianischen Stadt Salvador statt.
Agrar / Konferenzen / Kaffee
26.02.2010 · 22:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen