News
 

Käßmann soll Repräsentantin für Reformationsjubiläum 2017 werden

Berlin (dts) - Die frühere EKD-Ratsvorsitzende Margot Käßmann soll offizielle Repräsentantin für das Reformationsjubiläum im Jahr 2017 werden. Wie die "Frankfurter Rundschau" erfuhr, fasste der Rat der EKD in seiner Sitzung am Wochenende einen entsprechenden Beschluss. Die frühere Bischöfin von Hannover soll als eine Art "Luther-Botschafterin" fungieren und damit Galionsfigur für die 500-Jahr-Feierlichkeiten sein.

Die öffentliche Vorstellung soll noch in dieser Woche stattfinden. Käßmann war 2010 nach einer Alkoholfahrt von allen kirchlichen Ämtern zurückgetreten.
DEU / Gesellschaft / Religion
05.07.2011 · 17:39 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen