News
 

Käßmann hält an Kritik zu Afghanistan-Einsatz fest

Berlin (dts) - Die Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Margot Käßmann, hält auch nach der Kritik an ihren Äußerungen zum deutschen Afghanistaneinsatz an ihren Aussagen fest. Natürlich würde sie ihre Predigt "nochmals so halten", sagte Käßmann gegenüber dem Magazin "Stern". "Wir brauchen Menschen, die gegen Gewalt und Krieg aufbegehren", so die EKD-Ratsvorsitzende. Es sei schließlich "ganz klar die Aufgabe der Kirche, zum Frieden aufzurufen. Als Christen können wir nicht vom gerechten Krieg reden". Die heftige Debatte nach ihren kritischen Worten hat Käßmann unterdessen nach eigenen Worten vollkommen überrascht. "Ich wäre nie auf die Idee gekommen, dass meine Predigt solche Reaktionen auslöst", sagte die 51-Jährige.
DEU / Afghanistan / Militär / Religion
20.01.2010 · 09:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen