News
 

Kältewelle hat Teile der USA weiter fest im Griff

New York (dts) - Eine Kältewelle hat den Mittleren Westen und den Nordosten der Vereinigten Staaten weiter fest im Griff. In dem Ort Crane Lake im US-Bundesstaat Minnesota wurden minus 38 Grad gemessen. Crane Lake war damit einer der kältesten Orte in den USA.

Im Bundesstaat Montana sei sogar eine durch Wind verstärkte Kälte von minus 51,7 Grad gemessen worden, wie der Nationale Wetterdienst der USA auf dem Kurznachrichtendienst Twitter mitteilte. Der Nordosten und der Mittlere Westen der Vereinigten Staaten werden bereits seit Tagen von heftigen Schneestürmen und eisigen Temperaturen heimgesucht, rund 20 US-Bundesstaaten sind betroffen. Im Zuge der Unwetter starben bislang mindestens 13 Menschen.
Vermischtes / USA / Natur / Wetter
06.01.2014 · 13:28 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen