News
 

Kachelmann-Prozess: Verteidigung kritisiert Prozessführung

Mannheim (dpa) - Im Vergewaltigungsprozess gegen TV-Moderator Jörg Kachelmann hat die Verteidigung die Verhandlungsführung des Gerichts kritisiert. Kachelmann-Anwalt Reinhard Birkenstock bemängelte, dass vor dem mutmaßlichen Opfer erst Kachelmanns Ex-Freundinnen vernommen werden. Er kenne keine Verhandlung, in der nicht nach der angeklagten Person zuallernächst derjenige gehört wird, der behauptet, verletzt worden zu sein. Kachelmann wird beschuldigt, seine ehemalige Geliebte bedroht und vergewaltigt zu haben. Er bestreitet die Vorwürfe.

Prozesse / Kriminalität / Medien
13.09.2010 · 15:38 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen