News
 

Kachelmann-Prozess: Streit um Ausschluss der Öffentlichkeit

Mannheim (dpa) - Kurz nach Beginn der Plädoyers ist der Kachelmann-Prozess unterbrochen worden. Kachelmanns Anwalt Johann Schwenn beantragte den Ausschluss der Öffentlichkeit, weil der Staatsanwalt Details aus dem SMS-Verkehr zwischen Kachelmann und seiner Ex-Geliebten vorgelesen hatte. Man wolle seinen Mandanten bloßstellen, sagte Schwenn. Überraschend erschien auch das mutmaßliche Opfer vor dem Landgericht Mannheim. Laut Anklage soll Kachelmann seine Ex-Geliebte vergewaltigt haben. Der Moderator bestreitet das.

Prozesse / Kriminalität / Medien
18.05.2011 · 10:00 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2018(Heute)
16.01.2018(Gestern)
15.01.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen