News
 

Kachelmann-Prozess: Aufnahme des Notrufs vorgespielt

Mannheim (dpa) - Im Vergewaltigungsprozess gegen TV-Moderator Jörg Kachelmann hat die Beweisaufnahme begonnen. Das Gericht ließ am dritten Verhandlungstag den Notruf von Kachelmanns ehemaliger Geliebter bei der Polizei vorspielen. Der Anruf, in dem sie mit zittriger Stimme um Hilfe bittet, ist der bisher bewegendste Moment des Prozesses. Bisher war er von prozessrechtlichen Streitigkeiten geprägt. Kachelmann wird beschuldigt, seine langjährige Geliebte mit einem Messer bedroht und vergewaltigt zu haben. Er bestreitet das.

Prozesse / Kriminalität / Medien
15.09.2010 · 15:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen