News
 

Kabuls Regierungsviertel umkämpft

Kabul (dpa) - Talibankämpfer haben eine bewaffnete Offensive auf das Regierungsviertel von Kabul gestartet und ein Gebäude nahe des Palastes von Präsident Hamid Karsai besetzt. In der Gegend gab es Explosionen und Feuergefechte zwischen den Aufständischen und Sicherheitskräften. Über Opfer ist noch nichts bekannt. Ein Taliban- Sprecher sagte der dpa, etwa 20 Aufständische seien nach Kabul eingedrungen mit dem Ziel, Regierungsgebäude anzugreifen. Darunter sei auch der Präsidentenpalast.
Konflikte / Afghanistan
18.01.2010 · 08:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen