News
 

Kabinetts-Frauen streiten über Frauenquote

Berlin (dpa) - Arbeitsministerin Ursula von der Leyen hält eine feste gesetzliche Frauenquote in den Chefetagen der Wirtschaft weiter für überfällig. Sie ging damit erneut auf Gegenkurs zu Familienministerin Kristina Schröder und Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger. Von der Leyen strebt eine verbindliche Quote von 30 Prozent in Vorständen und Aufsichtsräten an. Man sei im Augenblick, was Frauen in Führungspositionen angeht, hinter Russland, hinter Brasilien, hinter China, begründete die Arbeitsministerin ihren Vorstoß.

Arbeit / Bundesregierung / Unternehmen
31.01.2011 · 16:34 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen