News
 

Kabinett ebnet Weg für Münchner Olympia-Bewerbung

München (dpa) - Das bayerische Kabinett hat den Weg für die Münchner Olympia-Bewerbung frei gemacht. Die Staatsregierung beschloss dazu das sogenannte Olympia-Gesetz. Danach würden die Olympischen Winterspiele 2018 den Freistaat rund 200 Millionen Euro kosten. Hinzu kommen etwa 30 Millionen Euro an Bürgschaften. Allein 160 Millionen an Staatsausgaben sind für Bauten vorgesehen. Mit 40 Millionen Euro will sich Bayern am Umwelt- und Nachhaltigkeitskonzept beteiligen. Das Internationale Olympische Komitee entscheidet am 6. Juli 2011 über die Bewerbung.

Olympia / 2018 / München
06.10.2010 · 13:50 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen