News
 

Kabinett bringt Nachtragsetat auf den Weg

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung bringt heute den zweiten Nachtragsetat für dieses Jahr auf den Weg. Der Entwurf sieht neue Kredite von nunmehr 47,6 Milliarden Euro vor. Das ist die höchste Neuverschuldung in der bundesdeutschen Geschichte. Mit dem Nachtragsetat sollen wegbrechende Steuereinnahmen und deutliche Mehrkosten vor allem für den Arbeitsmarkt in Folge der Wirtschaftskrise aufgefangen werden. Das Bundeskabinett befasst sich außerdem mit einer Verschärfung des Waffenrechts.
Haushalt / Kabinett
27.05.2009 · 04:21 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen