News
 

Kabinett billigt Mindestlohn für Aus- und Weiterbildungsbranche

Berlin (dpa) - Die Aus- und Weiterbildungsbranche bekommt zum 1. August einen Mindestlohn. Das Bundeskabinett billigte eine entsprechende Verordnung von Arbeitsministerin Ursula von der Leyen. Die Höhe des Mindeststundenlohns für die insgesamt rund 30 000 Beschäftigten in der Aus- und Weiterbildung beträgt demnach 12,60 Euro in Westdeutschland und Berlin sowie 11,25 Euro im Osten.

Arbeitsmarkt / Mindestlohn / Kabinett
04.07.2012 · 12:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.11.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen