News
 

Kabinett billigt Gesetzentwurf gegen Landarzt-Mangel

Berlin (dpa) - Das Bundeskabinett hat den Gesetzentwurf zur Behebung des Landarztmangels gebilligt. Damit will FDP-Gesundheitsminister Daniel Bahr die wohnortnahe medizinische Versorgung flächendeckend sicherstellen. Mediziner sollen vor allem durch finanzielle Anreize aufs Land gelockt werden, denn besonders dort finden viele Hausärzte, die altersbedingt aufhören, keine Nachfolger. Beschlossen hat das Kabinett auch eine weitgehende Freigabe des innerdeutschen Buslinienverkehrs. Reisende sollen bald bundesweit zwischen deutschen Städten mit Fernbussen fahren können.

Gesundheit / Ärzte / Kabinett
03.08.2011 · 11:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen