News
 

Kabel Deutschland will gegen ARD und ZDF vor Gericht ziehen

Berlin (dpa) - Kabel Deutschland will ARD und ZDF verklagen, weil die Sendeanstalten ihre Verträge mit dem Kabelnetzbetreiber zum Jahresende gekündigt haben. Das sagte Vorstandschef Adrian von Hammerstein der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung». Im Ernstfall wolle man auf die Einspeisung wichtiger Programme von ARD und ZDF verzichten. Die Sender hatten die Kündigung damit begründet, dass es nicht mehr zu rechtfertigen sei, Gebühren an Unternehmen zu zahlen, die mit der Vermarktung der öffentlich-rechtlichen Programme Geld verdienten.

Medien / Fernsehen
30.07.2012 · 17:23 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen