News
 

Justizministerin sieht keine Handhabe gegen Wikileaks

Osnabrück (dpa) - Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser- Schnarrenberger sieht keine Handhabe des Gesetzgebers gegen die Internet- Plattform Wikileaks. Mit Blick auf die Enthüllungen durch die Plattform forderte sie in der «Neuen Osnabrücker Zeitung» Behörden und Unternehmen auf, ihre Daten besser gegen Missbrauch zu sichern. Wo immer es möglich sei, sollten Behörden und Unternehmen darauf verzichten, Datenberge über Bürger, Mitarbeiter oder Kunden anzulegen. Wikileaks sei auch eine «Warnung zur Datensparsamkeit».

Konflikte / Internet / USA
01.12.2010 · 05:48 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen