News
 

Justizministerin hofft auf Gespräch mit Zollitsch

Sabine Leutheusser-SchnarrenbergerGroßansicht
Berlin (dpa) - Trotz eines ersten gescheiterten Terminangebots bemüht sich Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) weiter um ein Gespräch mit dem Vorsitzenden der katholischen Bischofskonferenz, Robert Zollitsch.

Dabei soll es um die Missbrauchsfälle in katholischen Einrichtungen gehen. «Ich bin zuversichtlich, dass man da eine Lösung findet», sagte ein Ministeriumssprecher am Freitag in Berlin.

Zuvor hatte Zollitsch den vom Justizministerium vorgeschlagenen Termin 25. März abgelehnt. Mit dem Angebot habe man lediglich «konkreter in die Terminplanung einsteigen» wollen, sagte der Ministeriumssprecher. Die Bischofskonferenz hatte «überrascht» auf das Terminangebot reagiert. Man habe über die Medien von der Einladung erfahren, sagte ein Sprecher. Zollitsch sei an dem Tag verhindert.

Kriminalität / Kirchen / Schulen
12.03.2010 · 21:55 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen