News
 

Justizkreise: Keine Ermittlungen gegen Duisburger OB Sauerland

Duisburg (dpa) - Die Staatsanwaltschaft Duisburg ermittelt nach der Loveparade-Katastrophe nun gegen 16 Personen. Duisburgs Oberbürgermeister Adolf Sauerland ist nach dpa- Informationen aus Justizkreisen aber nicht im Visir der Ermittler. Auch der Chef der Veranstalterfirma Lopavent, Rainer Schaller, stehe nicht unter Verdacht. Ermittelt wird gegen elf Mitarbeiter der Stadtverwaltung, vier von Lopavent und gegen einen von der Polizei. Wie Sauerland mitteilte, hätten städtische Mitarbeiter keine Amtspflichten verletzt. Er werde alles tun, um seine Kollegen zu unterstützen.

Notfälle / Loveparade
18.01.2011 · 17:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.09.2017(Heute)
19.09.2017(Gestern)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen