News
 

Junge-Union-Chef Mißfelder erschüttert über CDU-Wahlniederlage

Berlin (dts) - Der Vorsitzende der Jungen Union und außenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Philipp Mißfelder, ist erschüttert über den Wahlausgang in Mecklenburg-Vorpommern. "Das ist ein schlechtes Ergebnis", sagte er dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Dienstag-Ausgabe). "Doch ich habe nicht damit gerechnet, dass es so schlecht wird. Das ist für die Union eine schwierige Zeit."

Mißfelder mahnte, sie müsse ihr "Verhalten in der Euro-Krise und unsere Politik in Berlin besser erklären". Denn: "Wir sind eine erfolgreiche Regierung. Es mangelt an der Verkaufe." Der CDU-Politiker, der auch Mitglied des Parteipräsidiums ist, setzt trotz des jüngsten Wahldesasters der FDP weiter auf die Liberalen. "Man sollte sich von so einer Wahlniederlage nicht verrückt machen lassen", erklärte er. "Die FDP bleibt unser Partner, über 2013 hinaus."
DEU / Parteien / MVP
06.09.2011 · 01:00 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen