News
 

Junge nach Badeunfall in Bremen in Lebensgefahr

Bremen (dts) - Nach einem Unfall in einem öffentlichen Bad in Bremen am Sonntagabend befindet sich ein dreieinhalbjähriger Junge in Lebensgefahr. Wie die örtliche Polizei mitteilte, hatte sich der Junge von seinem Vater weggeschlichen, als dieser gerade damit beschäftigt war der älteren Tochter beim Anziehen zu helfen. Da die offizielle Badezeit bereits beendet war, konnte der Dreieinhalbjährige unbemerkt zum Rand des Nichtschwimmerbeckens gelangen. Dort stürzte er aus bisher ungeklärter Ursache ins Wasser. Kurz darauf fand ihn eine 43-jährige Frau leblos auf dem Grund des Beckens. Der Junge konnte zwar von einem der anwesenden Bademeister reanimiert und ins Krankenhaus gebracht werden, sein Zustand ist aber weiterhin kritisch.
DEU / BRE / Unfall
24.08.2009 · 08:26 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.07.2017(Heute)
19.07.2017(Gestern)
18.07.2017(Di)
17.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen