News
 

Junge in Florida sechs Monate in Zimmer gesperrt

Washington (dpa) - Martyrium für einen Jungen in Florida: Über sechs Monate soll ein Ehepaar aus Port Charlotte ihren zehn Jahre alten Sohn die meiste Zeit in seinem Zimmer eingesperrt haben. Als Nahrung gab es nur Wasser und Brote mit Erdnussbutter. Jetzt wurden die Eltern wegen Kindesmisshandlung angeklagt. Im Zimmer des Jungen fanden Ermittler nur eine schmutzige Matratze, aber keine Spielzeuge und keine Kleider. Auf dem blanken Boden und im Bett seien derweil Exkremente und Urinpfützen zu sehen gewesen, so die Polizei.
Kriminalität / Kinder / USA
21.06.2010 · 21:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.03.2017(Heute)
21.03.2017(Gestern)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen