News
 

Jung räumt zivile Opfer ein

Berlin (dpa) - Verteidigungsminister Franz Josef Jung hat indirekt zivile Opfer bei dem von Deutschland angeordneten Luftangriff auf zwei Tanklastwagen nahe Kundus eingeräumt. In der Debatte nach einer Regierungserklärung von Kanzlerin Angela Merkel zur Afghanistan-Politik sagte Jung im Bundestag: «Wenn es zivile Opfer gegeben hat, dann erfordert das unsere Teilnahme und unser Mitgefühl.» Jung wandte sich wie die Kanzlerin aber gegen Vorverurteilungen.
Konflikte / Bundeswehr / Bundestag / Afghanistan
08.09.2009 · 12:41 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen