News
 

Jung kritisiert Ermittlungen gegen Kommandeur

Düsseldorf (dpa) - Verteidigungsminister Franz Josef Jung hat sich vor den Kommandeur gestellt, der den Luftangriff in Afghanistan befohlen hatte. Der Oberst habe eindeutig Gefahr für seine Soldaten abwenden müssen, sagte Jung der dpa in Düsseldorf. Er kritisierte, dass die Staatsanwaltschaft Potsdam nun ein Ermittlungsverfahren prüfe. Berichte, dass bei dem Angriff 125 Menschen getötet worden sein sollen, wies Jung zurück. Der Bericht des Gouverneurs von Kundus weise 56 Tote und 12 Verletzte aus. Dabei handele es sich um Taliban.
Konflikte / Bundeswehr / Afghanistan
06.09.2009 · 18:18 Uhr
[7 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen