News
 

Juncker weist Spekulationen über Spanien zurück

Jean-Claude JunckerGroßansicht
Brüssel (dpa) - Eurogruppen-Chef Jean-Claude Juncker hat Gerüchte über eine Finanzkrise in Spanien zurückgewiesen: «Spanien hat ein sehr ernsthaftes Konsolidierungsprogramm vorgelegt, und ich halte vieles, was sich im Zusammenhang mit Spanien auf dem Spekulationsmarkt abspielt, für maßlos übertrieben».

Der luxemburgische Premier- und Schatzminister, der die Euro-Finanzminister führt, sagte am Rande des EU-Gipfels weiter: «Mir liegen keine Erkenntnisse vor, die mich annehmen ließen, das Spanien sich in einer anderen Lage befinden würde als es noch vor Wochen stand.»

Probleme auf dem spanischen Bankenmarkt hatten in den vergangenen Tagen zu Spekulationen genährt, die Regierung in Madrid benötige Hilfen von bis zu 250 Milliarden Euro. Die EU-Kommission erklärte mehrfach, dass kein Plan für Spanien vorbereitet werde.

EU / Gipfel
17.06.2010 · 11:43 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen