News
 

Juncker bleibt Eurogruppenchef - Deutscher soll den ESM leiten

Brüssel (dts) - Der luxemburgische Premierminister Jean-Claude Juncker soll bis zum Jahresende Vorsitzender der Euro-Finanzminister, sogenannter "Eurogruppenchef" bleiben. Das beschlossen laut Medienberichten die Finanzminister der Eurozone in der Nacht zum Dienstag in Brüssel. Damit wäre Juncker fünfeinhalb Monate länger auf dieser Position, als zunächst geplant.

Dem Vernehmen nach habe eine "überzeugende Nachfolgeregelung" gefehlt. Auch Deutschlands Finanzminister Wolfgang Schäuble war als Nachfolger Junckers im Gespräch gewesen. Zudem beschloss die Ministerrunde, dass der Deutsche Klaus Regling Chef des künftigen ständigen Euro-Rettungsschirms ESM in Luxemburg werden soll. Der 61-jährige Finanzfachmann führt bereits den befristeten Rettungsschirm EFSF. Darüber hinaus verhandelten die Euro-Finanzminister über einen Rahmen für milliardenschwere Hilfen an Spaniens Banken. Unter anderem soll eine "Bad Bank" eingerichtet werden, die faule Immobilienkredite in die eigene Bilanz nehmen kann. Eine endgültige Entscheidung zu den Spanien-Hilfen soll erst am 20. Juli fallen.
EU / Finanzindustrie
10.07.2012 · 02:01 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.10.2017(Heute)
23.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen