News
 

Julian Assange kommt gegen Kaution frei

London (dpa) - Wikileaks-Gründer Julian Assange kommt frei. Er dürfe das Gefängnis in London gegen Kaution verlassen, entschied das höchste britische Zivilgericht. Der 39 Jahre alte Australier saß wegen des Vorwurfs sexuellen Missbrauchs zweier Frauen in U-Haft. Grundlage war ein EU-weiter Haftbefehl aus Schweden. Stockholm will die Auslieferung des Internetaktivisten. Darüber soll aber erst im Januar entschieden werden. Assange muss eine elektronische Fußfessel tragen, seinen Pass abgeben und sich täglich bei der Polizei melden.

Konflikte / Internet / Wikileaks / Großbritannien
16.12.2010 · 15:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen