News
 

Juli-Vorsitzender Becker fordert SPD/FDP-Koalitionen

Berlin (dts) - Der Vorsitzende der FDP-Nachwuchsorganisation, Lasse Becker, hat seine Partei aufgefordert, Koalitionen mit der SPD strategisch ins Auge zu fassen. "Wir dürfen rot-gelbe Koalitionen nicht ausschließen, wir sollten solch ein Modell in einem Land vielmehr strategisch anstreben", sagte Becker der Tageszeitung "Die Welt" (Dienstagausgabe). Becker würdigte den designierten Hamburger Bürgermeister Olaf Scholz (SPD), der einen wirtschaftsfreundlichen Wahlkampf betrieben hatte.

"Das Agieren von Herrn Scholz in Hamburg zeigt, dass es den Realo-Flügel in der SPD noch gibt", sagte Becker. Die SPD habe ihre absolute Mehrheit "mit einem konsequenten Kurs gen Mitte geholt, nicht mit einem Linksschwenk". Becker sagte weiter: "Ohne die absolute Mehrheit der SPD wäre ein Bündnis mit der FDP eine reale Option gewesen."
DEU / Wahlen / Parteien
21.02.2011 · 13:14 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
13.12.2017(Heute)
12.12.2017(Gestern)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen