News
 

Juli verpasst Hitze-Rekord

Offenbach (dpa) - Trotz langer Hitze mit über 35 Grad im Schatten - zum Rekord reicht es für den Juli 2010 nicht. Die Abkühlung auf normales mitteleuropäisches Temperaturniveau in der vergangenen Woche hat verhindert, dass der Juli als wärmster Monat in die deutsche Wettergeschichte eingeht. Aktuell liegt die mittlere Temperatur noch um etwa drei Grad über dem Normalwert. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes reicht das für einen Platz unter den ersten fünf. Bisher heißester Monat in der DWD-Statistik war der Juli 2006.

Wetter / Klima
26.07.2010 · 16:54 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen