News
 

Jugendlicher Selbstmordattentäter tötet vier Afghanen

Kabul (dpa) - Ein erst zwölf Jahre alter Selbstmordattentäter hat heute im Südosten Afghanistans mindestens vier Zivilisten mit in den Tod gerissen. Mehr als zehn weitere Menschen seien bei dem Anschlag auf einem Marktplatz in der Grenzprovinz Paktika verletzt worden, teilte die Regionalregierung mit. Eines der Opfer sei der Chef des Verwaltungsrates des Distrikts Barmal, der an die Taliban-Hochburg Waziristan im benachbarten Pakistan grenzt. Gestern hatten die radikal-islamischen Taliban eine Frühjahrsoffensive angekündigt. Sie wollen vor allem Jagd auf hochrangige Offizielle machen.

Konflikte / Afghanistan
01.05.2011 · 09:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen