News
 

Jugendliche saufen sich immer öfter ins Krankenhaus

Hamburg (dpa) - Immer mehr Jugendliche trinken bis der Arzt kommt. Einen besonders hohen Anstieg beim sogenannten Komasaufen gab es laut DAK im Jahr 2009 in Rheinland-Pfalz und Niedersachsen. Hier stiegen die Fallzahlen um über 10 Prozent. In Berlin kamen gut 400 Kinder und Jugendliche nach Alkoholmissbrauch in ein Krankenhaus, das war ein Zuwachs von sechs Prozent. In einigen Ländern haben sich die Fälle innerhalb von zehn Jahren annähernd verdoppelt. Für das Jahr 2010 liegen noch keine Zahlen vor.

Gesellschaft / Gesundheit / Jugend / Alkohol
28.12.2010 · 04:57 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen