News
 

Jugendliche nach Eimerwurf auf Autobahn gefasst

Hamburg (dpa) - Die lebensgefährliche Wurf-Attacke auf einen Autofahrer bei Hamburg steht vor der Aufklärung. Ein 16-Jähriger hat nach Polizeiangaben gestanden, einen Eimer mit Bauschutt von einer Brücke auf die Autobahn 1 geworfen zu haben. Der Jugendliche war gestern gemeinsam mit einem 17-jährigen Freund festgenommen worden. Beide sollen im Laufe des Tages einem Haftrichter vorgeführt werden. Der kiloschwere Eimer hatte vorgestern Abend einen Wagen getroffen. Der 41-jährige Fahrer wurde leicht verletzt.
Kriminalität
23.04.2010 · 15:54 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen