News
 

Jugendliche landen häufiger mit Vollrausch in Klinik

Hannover (dpa) - Kinder und Jugendliche landen immer häufiger sturzbetrunken im Krankenhaus. So wurden 2008 bundesweit fast 26 000 Mädchen und Jungen deshalb in Kliniken behandelt. Das sind etwa 11 Prozent mehr als im Vorjahr. Das sagte die Bundesdrogenbeauftragte Mechthild Dyckmans in Hannover. Eine Studie der Krankenkasse KKH- Allianz kommt zu einem ähnlichen Ergebnis. Sie verzeichnete die meisten Klinikaufenthalte betrunkener Jugendlicher in Bremen, die wenigsten in Hamburg.

Gesundheit / Jugend / Alkohol
17.11.2010 · 17:13 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen