News
 

Juden in Tunesien klagen gegen islamischen Hassprediger

Tunis (dpa) - Die jüdische Minderheit in Tunesien will islamische Hassprediger per Gerichtsbeschluss zum Schweigen bringen. Er habe heute beim Staatsanwalt eine Klage eingereicht, sagte der Vorsitzende der jüdischen Gemeinschaft, Roger Bismuth, der dpa. Sie richtet sich gegen einen radikalen Prediger der Salafisten-Bewegung, der dazu aufgerufen hatte, Juden zu töten. Die Regierung sowie mehrere Parteien hatten anschließend scharfe Kritik an den Salafisten geübt. Die an der Regierung beteiligte islamistische Partei Al-Nahdha erklärte, die tunesischen Juden seien gleichberechtigte Bürger.

Extremismus / Religion / Justiz / Tunesien
30.03.2012 · 10:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen